Berlin als beliebte Filmkulisse

Die Hauptstadt war schon immer Schauplatz vieler auch internationaler Filme, aber in den vergangenen Jahrzehnten wuchs die Bedeutung stetig. Dabei war die erste typische Berliner Straßenszene nur eine Kulisse. Die Berliner Straße wurde 1998 auf dem Babelsberger Filmgelände errichtet und sollte als typischer Straßenzug im Originalmaßstab dienen. Im Rahmen der Produktion des Films Sonnenallee stellte man fest, das es keine Straße mehr gab, die den Drehbuchanforderungen entsprach, und so baute man kurzerhand eine eigene typische Berliner Straße.

International ebenfalls berühmt wurde Berlin als Filmstadt durch den Kinohit “Lola rennt” mit Franka Potente, in dem die Hauptdarstellerin durch die Stadt läuft. Sie kam nochmals nach Berlin, um mit Matt Damon “Die Bourne Verschwörung” zu drehen.

Das Brandenburger Tor ist ein klassischer “Establishing Shot”, wenn man also dem Zuschauer sagen will, dass eine Szene jetzt in Berlin spielt. So rannte Liam Nesson in “Unknown Identity” mit Diane Kruger durch das Tor. Hollywood-Superstar Tom Cruise kam für “Walküre” die in Hauptstadt, um seine Rolle als Hitler-Attentäter zu spielen. Aber auch in modernen internationalen TV-Serien spielt Berlin immer wieder eine Rolle. Unvergessen dürfte die fünfte Staffel von Homeland sein, die teilweise in Dahlem, Steglitz und Babelsberg gedreht wurde.berlin-1249080_960_720

In 2015 kam “Bridge of Spies” ins Kino, in der die Glieneker Brücke eine bedeutende Rolle spielte. Diese Brücke, diente auch in der Realität den Geheimdiensten als Ort, um Spione zwischen Ost und West auszutauschen.

Aber nicht nur als Kulisse eignet sich Berlin. Hier werden immer mehr internationale Filme produziert. Ganz oben stehen dabei die Union-Film in Tempelhof und die Babelsberger Filmstudios. Hier drehten schon Roman Polanski, Brad Pitt und Daniel Brühl. Man kann übrigens auch eine Führung durch die Studios machen und mit etwas Glück einem Prominenten bei der Arbeit zusehen.

Die Berlinale als eines der bedeutenden internationalen Filmfestivals trägt ihren Teil dazu bei, Berlin als Filmstadt weiterhin bekannt zu machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *